Die Kraft der Natur
Einkaufswagen 0
KURKUMA (GELBWURZ) MIT PIPERIN, 60 VEG. KAPSELN

KURKUMA (GELBWURZ) MIT PIPERIN, 60 VEG. KAPSELN

SFr. 25.90

Kurkuma gehört zu den Ingwergewächsen und enthält den sekundären Pflanzenstoff Curcumin, der auch für die typisch gelbe Farbe verantwortlich ist. Curcumin dient dem Schutz von Zellen und Gewebe, stärkt das Immunsystem und unterstützt die Verdauung.

Sie erhalten bei uns das Kurkuma mit Piperin, da das sogenannte Extrakt vom schwarzem Pfeffer die Bioverfügbarkeit und somit die Wirksamkeit des Curcumins erhöht.


Nahezu alle gesundheitlichen Wirkungen der Kurkuma-Wirkstoffe können auf ihre Funktion als starke Antioxidantien zurückgeführt werden. Sie tragen zur Prävention bei und können aktiv schädliche Prozesse hemmen.

 

Inhalt:

60 Kapseln in der Dosenpackung

Verzehrempfehlung

Täglich 2 x 1 Kapsel mit einem Glas Wasser zu einer Mahlzeit, in Situationen erhöhten Bedarfs auch mehr.

Zutaten

Vegan. Frei von Gluten. Ohne Milchzucker.
Kurkumapulver (Curcuma Longa), Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle), Schwarzer Pfeffer (Piperin 95%), Reismehl (Füllstoff)

Tabelle der Inhaltsstoffe
Inhaltsstoff Pro Kapsel Pro Tagesverzehr
Kurkuma 475 mg 950 mg
Piperin 23,7 mg 47,4 mg

 

Wissenswertes über Kurkuma

Kurkuma sind die gebrühten und getrockneten Nebenwurzelstöcke von Curcuma longa L. (Curcuma domestica Val., Familie der Zingiberaceae).

Kennzeichen: Man unterscheidet zwischen "Knollen" ("Curcuma rotunda") und "Fingern" (Turcuma longa"). Die ersteren bestehen aus den vom Hauptknollen abgehenden und an den Enden knollig aufgetriebenen Seitenrhizomen. Sie sind birnenförmig gestaltet, bis 5 cm lang und 3 cm dick, nicht selten in Halb- oder Viertelstücke geteilt. Die Fingerkurkuma wird durch die zylindrischen, 3 bis 5 cm langen und bis zu 1,5 cm dicken Teile der vom Hauptknollen abzweigenden Seitenrhizome gebildet. Beide Formen zeigen eine gelbbraune und quergeringelte Außenfläche und an der Bruchfläche eine hornartige Beschaffenheit und hellgelbe Farbe. Gemahlene Ware ist gelb bis braungelb.

Viele Gewürzpflanzen enthalten phenolische Phytamine aus der Stoffklasse der Diketone und Hydroxyketone. In Kurkuma sind vor allem die Curcuminoide (Phenolsäuren) enthalten. Sie sind gelbe Pigmente, die vielen Gewürzmischungen und Speisen die gelben Farben schenken. Curcuminoide werden in drei Gruppen eingeteilt: Curcumin I, II und III, wobei Curcumin I in Kurkuma am meisten enthalten ist. Alle drei Curcuminoide sind biologisch aktiv, sie wirken auch voneinander unabhängig antioxidativ. Die besten Wirkungen werden aber mit dem natürlich vorkommenden Curcuminoid-Komplex erreicht. Kurkuma enthält ausserdem Kalium, Vitamin C und das Öl Turmerin.


Diesen Artikel teilen


Mehr aus dieser Sammlung